***  Viele Wochen Ferienspaß in Glashütte  ***     
     ***  17. Kreiserntefest in Paplitz  ***     
     ***  120 Jahre Ortswehr Baruth/Mark am 17.08.2019  ***     
Link verschicken   Drucken
 

Info für Wohnungsgeber / Bundesmeldegesetz (Wohnungsgeberbescheinigung)


Allgemeine Informationen

 

Wohnungsgeberbestätigung ab November 2015 wieder Pflicht

(vormals Vermieterbescheinigung)

 

Ab dem 1. November 2015 gilt mit dem Bundesmeldegesetz neues Melderecht.

Damit einher geht eine Veränderung für Vermieter. Künftig ist bei jedem Einzug und in wenigen Fällen auch beim Auszug (Wegzug ins Ausland) eine Bestätigung auszustellen, die der Wohnungsnehmer zur Erledigung des Meldevorgangs benötigt.

 

Wohnungsgeber sind insbesondere die Vermieter oder von ihnen Beauftragte, dazu gehören auch Wohnungsverwaltungen. Wohnungsgeber können selbst Wohnungseigentümer sein, aber auch Hauptmieter, die Zimmer untervermieten.

 

Für Sie bedeutet das, dass Sie ab dem 01.11.2015 gem. § 19 Bundesmeldegesetz (Mitwirkung des Wohnungsgebers) Ihren Mietern eine solche Bestätigung ausstellen müssen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir hier eine Wohnungsgeberbestätigung zum Download bereitgestellt. Es wäre schön, wenn Sie dieses Muster als Basis für die Pflege des eigenen Formularbestandes nutzen könnten.

 

Vermieter ohne eigenen Formularbestand, finden hier ein Formular welches zum Selbstausfüllen geeignet ist.

 

Für die Ausstellung der Bestätigung bleiben Ihnen maximal zwei Wochen nach dem Ein- bzw. Auszug Zeit. Mit der Bestätigung kann der Mieter dann uns gegenüber den Ein- bzw. Auszug nachweisen und sich so regelkonform ummelden.

 

 

Eine Wohnungsgeberbestätigung muss folgende Angaben enthalten

 

  • Name und Anschrift des Vermieters,
  • Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Einzugs- oder Auszugsdatum,
  • die Anschrift der Wohnung,
  • die Namen der meldepflichtigen Personen.

 

Darüber hinaus erfassen wir Namen und Anschrift des Eigentümers, soweit dieser nicht selbst Vermieter ist. Die Vorlage des Mietvertrages erfüllt die Voraussetzungen nicht, reicht daher nicht aus.

 

Kommen Sie Ihrer Mitwirkungspflicht nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig nach, kann seitens der Meldebehörde ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro verhängt werden.


Ansprechpartner

Bürgerbüro (Pass- und Meldewesen)
Ernst-Thälmann-Platz 4
15837 Baruth/Mark
E-Mail

Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).
Kreiserntefest

Am 24. August 2019 findet das

17. Kreiserntefest in Paplitz statt.

 

 Informationen erhalten Sie hier!

 

 

Logo KreiserntefestKreiserntefest - Flyer

 

 

Karte Baruth

Bitte die Informationen anklicken!

Karte Baruth pdf

Information Kreiserntefest

Anreise zum Kreiserntefest