Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einmal Berlin und zurück

 

An einem sonnigen Tag im April starteten unsere Vorschulkinder zu einem Projekttag nach Berlin, Ziel der Exkursion sollte das Sealife sein.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung starteten alle gemeinsam den Rundgang. Kenntnisse über die Umwelt und deren Sünden wurden anschaulich und überschaubar demonstriert. Autoreifen, Schrott und Gläser lagen in den nachgestellten Flüssen zur Nordsee. Entsetzen und Unglaublichkeit machten sich in den Gesichtern der Kinder breit.

Einen schönen Anblick bot der Rochen auf der Unterseite seines Körpers. Ein Gesicht konnte deutlich betrachtet werden. Welch ein Wunder!

Ein kurzer Infofilm über die Tiere in Flüssen und Meeren beendete unseren Inforundgang. Nun fuhren wir mit dem Fahrstuhl durchs Wasser. Ein Taucher, der die Fische fütterte, wurde anfangs als Attrappe wahrgenommen. Die Mädchen und Jungen erlebten ihn als kein Nachbild, sondern echt.

Bevor wir mit sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln (außer Straßenbahn) die Heimfahrt antraten, besuchten wir eine bekannte Ladenkette. In dieser verzehrten alle etwas ermüdet Pommes.

Im Zug überbrückten wir durch Rätsel, Buchstaben- und Zahlenspiele die Zeit, denn einige unserer Kinder waren sichtlich k.o.

In Baruth angekommen, warteten die Eltern. Nach so einem turbulenten und erlebnisreichen Tag in der Hauptstadt wirkte sich der Anblick von Pferden und grünen Bäumen beruhigend auf die Seele. Da merkten wir alle: Jetzt sind wir wirklich angekommen.

 

Kita Bussibär

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Baruth/Mark
Fr, 04. Mai 2012

Weitere Meldungen

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,  wir informieren Sie über Versuche, deren Konsequenzen ...
Sporthalle Baruth - Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"