Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unsere Abschlussfahrt nach Glashütte

 

 

Am 10. Mai war es endlich soweit! Für uns zukünftige Schulanfänger, hieß es Koffer packen. Wir fahren nach Glashütte. Und so machten sich die Vorschulkinder des gelben und roten Bereichs der Kita Bussibär auf den Weg. Unsere Eltern brachten uns um 09.00 Uhr zur Museumsherberge nach Glashütte. Dort wurden wir schon bei herrlichstem Sonnenschein von Karin und Christel erwartet. Wir Kinder waren sehr aufgeregt. Bereits auf dem Parkplatz überprüften wir noch mal die Reisetaschen. Hatten Mama und Papa auch wirklich die Taschenlampen und Kuscheltiere eingepackt und für die „süße Verpflegung“ gesorgt? Ja, alles da. Dann bezogen wir die Zimmer. Geschwind waren die Schlafsäcke und Sachen ausgepackt. Und nun noch schnell die Verabschiedung von den Eltern und dann ging es auch schon weiter zur Waldralley. Denn schließlich hatten wir ja ein ausgefülltes Programm. Im Wald mussten wir einen Parcours bewältigen. Besonders talentiert waren Jannes und Lisann beim Geschicklichkeitsspiel und Lenny beim Kienäpfelweitwurf.

 

Nachmittag gingen wir in die Töpferei. Wir Kinder waren sehr kreativ und hatten tolle Ideen. Am Abend überraschte uns Laras Mutti mit einem leckeren Buffet. Außerdem besuchte uns Heike, die Kitaleiterin. Sie brachte uns Knüppelteig für das Stockbrotessen. Na das war lecker! Ein krönender Abschluss dieses Tages war eine Nachtwanderung. Nun kamen auch endlich unsere Taschenlampen und Knicklichter zum Einsatz.

 

Am nächsten Morgen konnten wir uns beim köstlichen Frühstück stärken. Wir gingen um 10.00 Uhr zum Schauglasblasen und durften auch unser Können unter Beweis stellen. Denn schließlich stand ja der Muttertag vor der Tür und wir durften sogar die Farben für unsere selbst geblasenen Bewässerungskugeln für Mama auswählen. Naja, ein bisschen Unterstützung und Anleitung gab uns der Glasbläser.

 

Am Nachmittag reisten weitere Gäste an. Eine nette Bikertruppe ließ uns auf ihren Motorrädern Platz nehmen. Da waren ja vor allem die Jungen begeistert und sagten: „Biker sind sehr nette Menschen.“ Ab 14.00 Uhr kamen unsere Eltern mit selbstgebackenem Kuchen. Josinas Mama brachte uns Eis mit. Hmmh das war lecker! Und das Wiedersehen mit den Familien war groß. In gemütlicher Runde und Partyzelt tranken wir Kaffee und aßen Kuchen. Wir hatten an den beiden Tagen so viel Spaß und werden uns noch lange an diese wunderschöne Abschlussfahrt zurück erinnern.

 

Hiermit möchten wir uns herzlich bei Familie Borch und ihren Helfern für die tolle Unterkunft und den gelungenen Aufenthalt in der Museumsherberge bedanken. Unser besonderer Dank gilt jedoch Christel und Karin für die liebevolle und herzliche Betreuung unserer Kinder und diese zwei unvergesslichen Tage. Danken möchten wir auch unserem Sven für sein Engagement und seinem Interesse bei alle Aktivitäten am Donnerstag.

 

Eure Kinder und Eltern der zukünftigen Schulanfänger

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Baruth/Mark
Mo, 18. Juni 2012

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,  wir informieren Sie über Versuche, deren Konsequenzen ...
Sporthalle Baruth - Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"