Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kita Baruth/Mark in der Fläming Therme

 

Ein toller Tag im Wasser

 

Die Kinder der Strolchen - Gruppe der KITA BUSSIBÄR aus Baruth/Mark besuchten am Mittwoch, den 17.Sept 2008 die Fläming-Therme. Schon mit dem Linienbus von Baruth/Mark  nach Luckenwalde zu fahren, war ein großartiges Erlebnis. In der Schwimmhalle begrüßte uns sehr herzlich Schwimm-Meister Herr Seidel. Er hatte die Kinder und Eltern im Rahmen der DLRG  im Vorfeld  auf dieses Ereignis eingestimmt. Herr Seidel zeigte allen die Vorgehensweise in der Halle. Dann konnte es losgehen. Zuerst standen alle unter der Dusche. Ein nasses Vergnügen. Die Schwimmbecken waren groß. Da sollten wir rein? Wer die drei Armreifen um hatte durfte sich an den Rand des Schwimmbeckens setzen. Von dort konnten sie das Wasser fühlen, mit den Füßen planschen und das Gesicht nass machen. Dann ging es zur Treppe ins wohltemperierte Schwimmbecken. Dabei hielten sich die Kinder am Rand fest. Die sechs Erwachsenen, die die Kindergruppe begleiteten, suchten bald im Wasserbecken einen Sicherheitsabstand vor den spritzenden Wasserratten. Mit den einzelnen Übungen fingen die ersten mutigen Kinder an zu schwimmen. Wie die kleinen Enten schwamm einer nach dem anderen los. Sie waren stolz und zeigten ihr Können. Dann wurde das Springen vom Beckenrand geübt. Mut musste man haben, aber wenn einer das schafft, ging es bei den anderen auch bald. Vom Startblock sprangen die mutigsten Kinder, mit Sicherung einer Angel  in das kalte Schwimmbecken. Danach ging es nach unten in das warme Becken, wo die Kinder ein Schwammwurfturnier  bestritten. Jungs gegen Mädchen. Das ging unentschieden aus. Toll alle hatten gewonnen. Die Muskulatur der Kinder wurde hierbei besonderst in Anspruch genommen, da die Kinder im Wasser nicht so leicht vorankamen. Einen heiden Spaß hat es den Kindern bereitet. Doch die Wasserrutsche war der Höhepunkt. Hierbei spürten die Kinder die Geschwindigkeit, die Gleitfähigkeit, sowie die Fliehkraft. Zurück in das warme Becken wurden der Strömungskanal, die Wasserbälle, das große Hängenetz und die Schlangen ausprobiert. Die Kinder konnten hierbei ihre Geschicklichkeit im Wasser testen. Zum Abschluss gingen wir alle in den Whirlpool zum aufwärmen. Das Wasser schlug große Luftblasen, die man am ganzen Körper spürte. Schon war der Tag in der Fläming Therme vorbei. Auf diesem Wege möchten wir uns für die tollen Stunden bei Herr Seidel für seine Engagiertheit  recht herzlich bedanken. Auch ein großes Dankeschön sprechen wir Frau Badowsky, Frau Hensel, Frau Ruchay und Frau Hosemann, die uns begleiteten aus, denn es gibt nichts Schöneres als glückliche und zufriedene Kinder.

Erzieherin  Hanna Krüger    

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Baruth/Mark
Fr, 10. Oktober 2008

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"