Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ferienspaß im Baruther Museumsdorf Glashütte

Sommerferienprogramm im Museumsdorf

 

Mosaike legen im Museumsdorf – dieses Ferienangebot ist ein beliebter Baustein des Glashütter Programms in der schulfreien Sommerzeit. Es gilt, in einer jahrhundertealten Tradition aus kleinen Glasplättchen Bilder zu legen (dienstags und mittwochs, von 10:00 bis 15:00 Uhr) oder Glas zu bemalen (donnerstags und freitags, 10:00 bis 15:00 Uhr).

Zur sinnvollen Feriengestaltung können Kinder und ihre Familien an den meisten Öffnungstagen des Museums mit einem Getestet-, Genesen- oder Geimpft-Status selbst Glas blasen oder – auch ohne „Negativ-Status“ – eine Kugel mit Wunschfarbe in Auftrag geben, die die Glasmachenden vor den Augen des Gastes herstellen.

Neben weiteren Mitmachangeboten, allen voran dem Gestalten von Lederarmbändern und Ketten mit einigen Glasperlen in der Galerie Packschuppen – ab 11:00 Uhr, Buchung direkt bei den Anbietenden– erleben die Kulturtouristen in der sommerlichen Natur des Urstromtales Industriekultur, Denkmalcharme und die Gastronomie des Landgasthofes Reuner und der Glashütter Cafés sowie am Wochenende gepflegte Getränke im WeinSalon.

Dort spielen in der Reihe Uncorked & Unplugged Simon und Tobias Tulenz am 3. Juli 2021 auf der Freiluftbühne am Hüttenbahnhof ein Gitarren-Instrumentalkonzert.

 

Zu einem sommerlichen Ausflug verlockt auch der Trödelmarkt am 31. Juli/1. August 2021 (Anmeldung: schwarzmaerkte.de).

Eine weitere Empfehlung ist das Gastspiel von Flunkerproduktionen mit dem Stück Miaulina am 13. August 2021.

 

Das Museum Baruther Glashütte bietet am 8. August 2021 eine Exkursion zur „Schwartzkopff-Siedlung“ in Wildau an.

Weitere Stationen in der „Tuschkasten-Siedlung“ und in der „Hufeisensiedlung“ sind geplant (Infos und Anmeldung: Museum Baruther Glashütte).

 

Laufende Sonderausstellungen in dieser Zeit sind:

Bis zum 11. August 2021 in der Galerie Packschuppen: Gudrun Brüchler-Neumann „KraftAkt“.

Ab 15. August in der Galerie Packschuppen: Ausstellung „Vorsicht Glas“

 

Bis 15. August 2021 im Hüttenbahnhof (Sonderausstellung des Museum Baruther Glashütte): Werksiedlungen in Brandenburg – Von der Wohnform des Industriezeitalters bis zum Zielort des Kreativtourismus.

 

An jedem vierten Samstag im Monat findet der Wochenmarkt „Radikal Regional“ statt.

 

Montags sind das Museum und die Läden, sowie Werkstätten geschlossen!

 

Kontakt: Museumsverein Glashütte e.V., Hüttenweg 20, 15837 Baruth-Glashütte; Tel. 033704/980912

Fax: 033704/980922 || E-Mail:  - www.museumsdorf-glashuette.de

 

Das Museumsdorf Baruther Glashütte wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Landkreis Teltow-Fläming.

 

Stand: 18. Juni 2021

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Glashütte
Di, 22. Juni 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"