Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Straßensperrung in Glashütte

Konjunktur in Glashütte

 

Das Gelände um die Alte Hütte wird ab dem 19. Oktober durch eine bessere Landschaft- und Außengestaltung aufgewertet. Diese Maßnahme, die befestigte Flächen für Bühne, Marktstände und eine gastronomische Nutzung schafft, konnte der Landkreis mit Hilfe des Konjunkturpakets II finanzieren. Stauden als Übergang zum Baumsaum und eine Treppe, die einen weiteren Zugang zum Naturlehrpfad schafft, ergänzen das Projekt.

Gleichzeitig beginnt die Baumaßnahme auf der Durchfahrtsstraße des Museumsdorfs Baruther Glashütte. Der Hüttenweg erhält Aufpflasterungen, die den Verkehr zur besseren Sicherheit der Besucher beruhigen. Vom 19.-30.10.2009 bleibt die Durchfahrt Glashütte deshalb gesperrt. Werkstätten, Schauglasproduktion und Museum haben in dieser Zeit weiterhin geöffnet und bieten ein spezielles Ferienprogramm an. Die Besucherparkplätze können jeweils von Dornswalde und von Klasdorf angefahren werden. Für Gäste des benachbarten Wildpark Johannismühle ist eine Umleitung über Baruth eingerichtet.

Auch das älteste Gebäude auf dem Glashütter Denkmalgelände bekommt dieser Tage eine Vitalkur: Die Gefache des »Hegemeisterhauses« werden geschlossen und das Dach gedeckt.

Der Landkreis Teltow-Fläming hat zur Koordination dieser Investitionen und weiterer Ansiedlungen von Kunsthandwerkern Andreas Weiher als Koordinator bestellt. Zuletzt hatten sich der Landkreis, der Museumsverein und die Gewerbetreibenden auf dem Runden Tisch am 14.10.2009 abgestimmt.

Georg Goes

(Museumsleiter)

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Baruth/Mark
Mi, 21. Oktober 2009

Weitere Meldungen

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,  wir informieren Sie über Versuche, deren Konsequenzen ...
Sporthalle Baruth - Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"