---  Familien-Sprechstunde  ---     
     ---  48-Stunden-Aktion des VBB  ---     
Link verschicken   Drucken
 

Klassisches Winterkonzert "Russland - das silberne Zeitalter"

22.02.2020 um 16:00 Uhr

klassisches Winterkonzert im Schloss „Russland - das silberne Zeitalter“

 

Konzert und Lesung / Eintrittspreis im VVK 16,00 € p. P.

Wir freuen uns am 22. Februar um 16.00 Uhr im Alten Schloss auf Cornelia Schönwald und das Ensemble Trio D'Anches und laden Sie ein zu einer musikalischen Reise durch die russische Kultur nach 1900 - Moskau und St. Petersburg im Umbruch zur Moderne - ein.

Es erklingen weltbekannte Werke von Alexander Skrjabin, Igor Strawinsky, Sergej Prokofjiew, Dmitri Schostakowitsch in reizvollen Arrangements,
umrahmt von ausgewählten Texten und Lyrik von Alexandr Blok, Anna Achmatowa, Marina Zwetajewa, Boris Pasternak und Ossip Mandelstam.

Lassen Sie sich entführen in eine ganz besondere Zeit!

 

Kartenvorverkauf sowie weiter Informationen unter www.altes–schloss-baruth.de oder bei Dietmar Becker (0170-4794586) sowie im Getränkehandel Arno Schliebner.

 

Cornelia Schönwald – Rezitation (geb. in München) absolvierte ihre Schauspielausbildung in Ulm. Aktuell spielt sie in Berlin an der Vagantenbühne und am Kleinen Theater. Sie ist freie Sprecherin für den RBB, Deutschlandradio, WDR, SWR; für Hörbücher , Synchron und Voice-Over.

Ilia Grinman – Oboe (geb. in St. Petersburg) entstammt einer alten St. Petersburger Musikerfamilie. Nach dem Abschluss der Musikschule für hochbegabte Kinder studierte er am renommierten St. Petersburger Konservatorium „N. A. Rimski-Korsakow“. Im Anschluss wurde er als Solo-Oboist im Kammerorchester für Alte und Moderne Musik, im Orchester des Opern- und Ballett-Theaters „M. Musorgski“ und im berühmten Sinfonieorchester der Staatlichen St. Petersburger Philharmonie engagiert. Im Neuen Sinfonieorchester Berlin, dem er seit 2003 angehört, übernimmt Ilia Grinman regelmäßig die Solopartien für Oboe und Englischhorn.

 

Vladimir Miller – Klarinette (studierte in Moskau) -

studierte an der Gnessin Musikakademie Moskau und schloss dort mit einem Diplom als Solo-Klarinettist für Kammer- und Sinfonieorchester ab. Anschließend spielte er als Solo-Klarinettist im Philharmonischen Sinfonieorchester von Uljanowsk. Seit 1992 lebt er in Berlin und arbeitet für zahlreiche Orchester- und Theaterprojekte als Klarinettist. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit ist das Komponieren und Einspielen von Musik für Film- und TV- Produktionen. Darüber hinaus ist er solistisch und kammermusikalisch tätig.

Friedrich Grischkowski – Fagott hat seine musikalische Ausbildung in Russland abgeschlossen: nach der Musikfachschule in Krasnoturinsk studierte er an der Kunsthochschule Krasnojarsk Fagott. Danach spielte er im Orchester des Musikkomödientheaters Krasnojarsk und im „Philharmonischen Orchester der Stadt Tomsk“. Hier in Deutschland setzte er seine Musikerkarriere fort und arbeitete im „Neuen Symphonieorchester Berlin“ und im „Brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde“. Darüber hinaus spielt er in verschiedenen Kammerbesetzungen wie Bläserquintetten und im Avlos Trio d’anches.

 

 

Datei zur Veranstaltung

Datei zur Veranstaltung

 
 

Veranstaltungsort

Altes Schloss Baruth

Schlossplatz 1
15837 Baruth/Mark

Telefon (0170) 4794586

E-Mail E-Mail:
www.altes-schloss-baruth.de

 

Veranstalter

Dietmar Becker

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"