Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Backofenfest in Paplitz

Den Paplitzern gelang es am Sonnabend, dem 28.Juli 2007, trotz des unbeständigen Wetters, gleich auf einmal „drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen“. Denn an dem, von Achim Patzer angeheizten Dorfbackofen unter einem Zelt fanden an diesem Tag drei Veranstaltungen statt. Am Nachmittag brachte ein Kremser Senioren aus Klasdorf und die Teilnehmer eines Cousinentreffens der Familie Piesker/Vogt zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Zum Glück hatte Petrus Vorübergehend eine kleine Pause eingelegt, sodass es beim Vorkosten des frisch gebackenen Kuchens noch recht gemütlich wurde.“ Man schmeckt, dass die Streusel mit guter Butter gemacht sind“, lobten einige Frauen. Die Klasdorfer Senioren fanden auch Paplitz ganz toll, denn der Kutsche, Herr Bublitz, hatte vorher mit ihnen eine Ortsbesichtigung per Kremser durchgeführt. Und wo wird man schon von der Ortsbürgermeisterin, wie hier von Marlies Patzer, höchst persönlich mit Kaffee und Kuchen bedient? Doch ohne ihre fleißigen Helfer würde es wohl nicht so reibungslos gehen. „Wir Frauen wissen wie viel Arbeit Kuchenbacken macht, denn wir haben früher auch im Backofen Brot und Kuchen gebacken“, erinnerte sich Gerda Griesta aus Glashütten und die beiden Schwestern Gisela und Christa, geborene Hahn, aus Klasdorf nickten zustimmend. Die aus Baruth Stammenden Schwestern Elli, Gretel und Gerda, geborene Vogt, die mit ihren Partnern gekommen waren, hatten sich ebenfalls viel zu viel zu erzählen. Denn Elli wohnt jetzt in Zossen, Gretel in Vetschau, nur Gerda ist in Baruth geblieben. So verging der Nachmittag wie im Fluge. Als die besuchen den Kremser bestiegen, fing es wieder an zu regnen. Noch schnell ein Erinnerungsfoto und ein fröhliches Winken, und schon trabten die Pferde mit den Gästen davon. Ein weiteres Zelt wurde aufgebaut und Bänke und Tische für den Abend herbeigeschafft. Besorgte Blicke schweiften zum wolkenverhangenen Himmel. Würde bei diesem Sauwetter überhaupt Leute kommen?? aber etliche Paplitzer Bürger kamen dann doch noch, um mit den 18 Jugendlichen aus osteuropäischen Ländern, die für drei Wochen in Paplitz an einem Workscamp teilnahmen, ein Fest zu feiern. Stepanke aus Tschechien ist bereits zum zweiten Mal dabei. Doch zunächst brachte Gerhard Schulze Videopräsentationen zum letzten Dorffest auf die Leinwand. Danach ging es, trotz einiger kräftigen Schauer, mit Manfreds flotter Discomusik bei leckerem Schmaus mit Gesang und Tanz fröhlich bis zum Schluss weiter. Einige Mitglieder der Dorfgemeinschaft Paplitz hatten zwar viel zu tun, aber trotzdem freuten sie sich über gelungene Dorfbackofenfeste. Sieglinde Schulze

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Paplitz
Fr, 03. August 2007

Weitere Meldungen

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,  wir informieren Sie über Versuche, deren Konsequenzen ...
Sporthalle Baruth - Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"