Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eine Schatzsuche in die Vergangenheit

Als Abschluss unserer Hortzeit haben wir Viertklässler Hortkinder eine Schatzsuche der besonderen Art gemacht.

Herr Goes holte uns ab in die Vergangenheit um mit ihm gemeinsam den verborgenen Schatz der Vorfahren des Fürsten zu Solms zu suchen.

Klang jedenfalls  sehr geheimnisvoll.

Verschlungene Wege führten uns über Wiesen u hohe Gräser zum Schlosspark, vorbei an einer 300 Jahre alten Eiche bis zum Frauenhaus.

An verschiedenen Punkten erfuhren wir Wissenswertes über die Geschichte von Baruth und es mussten auch verschiedene Aufgaben erfüllt werden um den Schatz ein Stück näher zu kommen. Im Keller vom Frauenhaus war eine Wegbeschreibung versteckt die uns nun direkt zur Kirche führte denn dort hieß

es ,, lasst uns zum ältesten Gebäude der Stadt gehen und hinauf in höchste Höhen steigen ,,

Im Kirchturm haben wir dann tatsächlich einen Schatz gefunden.

Eine Schatulle gefüllt mit edlen Glastalern das war unser Lohn und ein sehr schönes Andenken an diesen gemeinsamen Abschluss.

Wieder im Hort angekommen stärkten wir uns noch mit lecker Bratwurst und gegen 21. Uhr hieß es dann ab nach Hause ins Bett.

 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Herrn Georg Goes

Museumsleiter Glashütte / Baruth für die spannende Schatzsuche bedanken.

Nicht zu vergessen ein Dankeschön an Herrn Helmut Hasche der als ,,Grillmeister,,  immer zur Stelle ist.

 

Hortkinder der vierten Klasse vom Hort ,,Pfiffikus ,,Baruth Mark

Frau Hasche und Frau Nier

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 14. August 2013

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,  wir informieren Sie über Versuche, deren Konsequenzen ...
Sporthalle Baruth - Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"