Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Paplitz hat wieder einen freistehenden Glockenturm

 

 

Jahrelang war vielen Einwohnern das nicht mehr benötigte Buswartehäuschen am Glockenturm ein Dorn im Auge. Ständig sammelte sich dort Laub, Papier…. Der Putz und die Farbe bröckelten ab – kein schöner Anblick. Im Zuge der Restaurierung des frei stehenden Glockenturmes sollte auch der Sockel des Turmes neu verfugt werden. Aber dort war ja zu DDR-Zeiten das Wartehäuschen angebaut worden. Endlich Gelegenheit, dieses ungeliebte Objekt samt angrenzender Mauer zu beseitigen. Kurz entschlossen trafen sich, nach Absprache mit der Stadt Baruth, an einem Sonnabend im Oktober ca. 25 fleißige Helfer mit Werkzeugen und Technik, um dem Häuschen zu Leibe zu rücken. Bis zum Mittag war die Arbeit erledigt und alle Abrissarbeiter ließen sich Bratwurst und den eigentlich für die Kinder gedachten Milchreis schmecken. Inzwischen wurden an der Stelle Sträucher gepflanzt und der Turm wird zurzeit verfugt. Wir bedanken uns bei den Firmen Milchproduktion Baruth, Baruther Urstromtal Rinderhaltung GmbH, Günter Radtke Erd-und Baustoffe GmbH, Gartenservice Wienigk und Wilhelm Baustoff GmbH für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung.

 

Ortsbeirat und Dorfgemeinschaft Paplitz

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Paplitz
Do, 09. November 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Aussetzung Präsenzunterricht Elterninformation vom MBJS, 25.11.2021
Sehr geehrte Eltern, gerade erreichte uns die Information zur Aussetzung des ...
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Sehr geehrte Damen und Herren,   wir informieren Sie über Versuche in der kommenden Woche, ...
Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"