***  Vorinformation zum 17. Kreiserntefest in Paplitz  ***     
     ***  Werde Schiedsrichter(in) beim SV Fichte Baruth!  ***     
     ***  Proben der Goersch'schen Chorgemeinschaft  ***     
Link verschicken   Drucken
 

Dorfgemeinschaft Merzdorf e. V.

Michael Flach

Merzdorf 4 c
15837 Baruth/Mark OT Merzdorf

Mobiltelefon (0163) 3119058

www.dorfgemeinschaft-merzdorf.de


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

„Fritze kreuz und quer kam über’n großen Teich daher“

(08.09.2015)

Am 11.07.2015 kam „Fritze kreuz und quer…über’n großen Teich daher“. Dies war das Motto des 8. Merzdorfer Teichfestes und Fritze brachte auch gleich noch seine kleinen und großen Fische mit.

 

Bei strahlendem Sonnenschein hieß es Sport frei. Das Team von Drums Alive aus Baruth brachte die Stimmung zum Kochen. Auch die Merzdorfer und deren Gäste konnten danach zeigen, wieviel Rhythmus in ihrem Blut steckte. Nach schweißtreibenden Aktionen, wie Ringe werfen, Nagel schlagen oder Bierkrug schieben konnten sich alle kulinarisch verwöhnen lassen. Auch die Lachmuskeln kamen an diesen Tag nicht zu kurz. Junge Kameraden der Petkuser Feuerwehr ließen für alle die Glocken von Rom läuten.

 

Im Namen des Ortsbeirates und des Dorfgemeinschaftsvereines ein dickes Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Bastelkünstler, dem Team von Drums Alive und den jungen Kameraden aus Petkus, mit deren Hilfe auch dieses Teichfest wieder ein voller Erfolg wurde.

 

Alexandra Flach

Ortsvorsteherin Merzdorf

 

 

Foto zur Meldung: „Fritze kreuz und quer kam über’n großen Teich daher“
Foto: „Fritze kreuz und quer kam über’n großen Teich daher“

Ein Tag auf der Straußenfarm „JUMBO“

(08.09.2015)

 

 

Warum in die Ferne schweifen - das Schöne liegt doch so nah!

 

Das dachten sich die Merzdorfer Senioren beim letzten Rentnertreff im Juli. Festgelegt wurde der Senioren-Ausflug für den 13.08.2015 auf der Straußenfarm „JUMBO“. Bei herrlichem Sommerwetter nahmen 15 Frauen und 8 Männer daran teil. Sogar die gehbehinderten Senioren hatten die Möglichkeit per Rollator und Rollstuhl daran teilzunehmen.

 

Es war ein freudiges Treffen. Um 14:00 Uhr konnten wir die Chefin von der Straußenfarm Nicole Schmall und ihre Gehilfin Roswitha Kaiser begrüßen, die für uns Senioren schon die Kaffeetafel an eine schattige Stelle hergerichtet hatten.

 

Zu Kaffeetrinken suchten sich alle den richtigen Platz aus. Der selbst gebackene Kuchen stand zum Verzehr bereit. Sehr schnell wurden wir mit Kaffee von den beiden Frauen bedient. Während dem Kaffeetrinken wurden schon die ersten Gespräche ausgetauscht und weitere Gespräche füllten den Nachmittag bis hin zum Abend aus.

 

Neben unseren Kaffeetischplatz konnten drei kleine Straußengruppen beobachtet werden, die sich tummelten, ab und zu den Sand von ihren Federn schüttelten und auch sogar hin und wieder einen Tanz veranstalteten. Es war interessant den Tieren zu zuschauen.

 

Die Chefin Frau Schmall erzählte uns wie hoch der Bestand zurzeit ist. Außerdem fühlen sich einige Minischweine, ein Hund und eine Katze auf der Farm wohl. Jede Frage die gestellt wurde, konnte Frau Schmall ausführlich beantworten.

 

Durch die sommerliche Temperatur von 29°-30° Grad an diesem Tag, wurde mit den Getränken nicht gespart, die bis zum Abendbrot reichlich verzehrt wurden. Das Abendbrot, alles vom Strauß, konnte jeder selbst wählen. Es war sehr lecker zu bereitet.

 

Um 19:30 Uhr wurde die Straußenfarm verlassen, nach dem vorher alle ihre Finanzen locker gemacht haben.

 

Alle Senioren fanden den Tag sehr schön und waren mit der Bedienung und das Essen zu frieden. Mit einem Dankeschön erfolgte die Verabschiedung von Frau Schmall und Frau Kaiser.

 

An diesen Tag werden wir Merzdorfer Senioren noch oft denken.

 

E. Bunk

i. A. der Senioren Merzdorf

Sechstes Merzdorfer Teichfest - wieder ein voller Erfolg!

(13.07.2012)

 

Am 16.06.2012 fand zum bereits sechsten Mal das Merzdorfer Teichfest statt. Dieses Jahr unter dem Motto "Der Froschkönig".Da es ihm besonders gut gefallen hat, verweilt er noch ein wenig auf unserem Dorfteich. In einer gemütlichen Atmosphäre konnte man bei leckerem frisch gebackenem Kuchen, deftigem vom Grill und gemütlichem Beisammensein den Blick auf den liebevoll geschmückten Teich genießen.

 

Einen großen Dank an Alle, die mitgeholfen haben, dieses Fest auf die Beine zu stellen. Auch im Hinblick auf unsere 650. Jahrfeier im Jahr 2013 sind viele Spenden zusammengekommen. Für das Fest im nächsten Jahr, gibt es schon viele Ideen.

 

Alexandra Flach

Ortsvorsteherin

 

 

 

[Download]

Sommerausflug der Merzdorfer Senioren

(16.10.2009)

 

Sommerausflug der Merzdorfer Senioren

 

Wie in jedem Jahr, so plante unsere Merzdorfer Rentnerschar auch 2009 einen Sommerausflug. Nach anfänglichen Terminschwierigkeiten war es dann am 23.07.2009 soweit.

 

Mit fünf Autos fuhren wir kurz nach dem Mittagessen in Richtung Jänickendorf. Dort hatten wir uns in der Museumsscheune der Gemeinde Nuthe-Urstromtal, die von Familie Bölke aus Jänickendorf betreut wird, angemeldet. Nach einer sehr interessanten Führung mit vielen sehenswerten und teils schon in Vergangenheit geratenen Details, servierte uns Frau Bölke Kaffee und frisch gebackenen Kuchen. Es mundete allen sehr gut, denn es war sehr lecker. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

Bei angeregter Plauderei verging die Zeit wie im Fluge und die bestellten Kremser für die Fahrt rund um Jänickendorf standen bereit. Nach 1 ½ stündiger Fahrt durch Wald, Feld und Wiesen kehrten wir zum Ausgangspunkt zurück und stiegen wieder in die Autos.

 

In Holbeck klang unser Ausflug beim gemeinsamen Abendessen gemütlich aus. Leider konnten auch in diesem Jahr einige Interessenten aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen, was wir sehr bedauern.

 

Die Seniorinnen und Senioren

des Ortsteiles Merzdorf

Teichrosen in Merzdorf

(03.08.2009)

 

Teichrosen in Merzdorf

 

 

Am 11.07.09 fand zum dritten Mal das Merzdorfer Teichfest statt. Dieses Jahr unter dem  Motto „Teichrosen". In einer gemütlichen Atmosphäre konnte man mit Merzdorfer Leckereien, mit netten Gesprächen und mit einer mitreißenden Tanzeinlage von den Alt-Golßenern Mädels den Blick auf den liebevoll geschmückten Teich genießen.

 

Einen großen Dank an Alle, die mitgeholfen haben, dieses Fest auf die Beine zu stellen. Auch im Hinblick auf unsere 650. Jahrfeier im Jahr 2013 sind viele Spenden (Erlöse aus dem Kuchenverkauf, der Preisvergabe und von Getränke-Meyer) zusammengekommen.

 

Für das Fest im nächsten Jahr, gibt es schon ein Motto und viele Ideen.

 

Alexandra Flach

Foto zur Meldung: Teichrosen in Merzdorf
Foto: Teichrosen in Merzdorf

Von Famulus bis Kirowez - Traktorenklänge im Baruther Urstromtal

(17.06.2009)

 

Von Famulus bis Kirowez - Traktorenklänge im Baruther Urstromtal

Die Schlepperfreunde Merzdorf-Lynow luden auch in diesem Jahr wieder alle Begeisterten der landwirtschaftlichen Technik ein. Das 2. Schleppertreffen in Baruth/Mark OT Merzdorf am 6. Juni 2009 glänzte dabei mit 110 Traktoren der Baujahre ab 1928. Die stolzen Besitzer stellten ihre Schlepper, ausgestattet mit Diesel- oder Verdampfertechnik, in originalem oder restauriertem Zustand vor. Neben Schleppern der Brandenburger Traktorenwerke, des Schlepperwerks Nordhausen, der deutschen Marken Lanz, Deutz, Porsche und Fendt, waren auch Dutra, Belarus, Kirowez, David Brown und McCormick, um nur einige zu nennen, vertreten.

 

 

 

Nach dem Korso durch den anliegenden Wald und der Tour durch den Ort führten die Teilnehmer dem Publikum die historische praktische Arbeit mit ihrem Gerät vor.

Danach konnte ein jeder Fahrer die Zugkraft seines Schleppers beim Baumstamm- und Containerziehen beweisen. Die Flut an Technikbegeisterten kannte kaum ein Ende.

Der Erfolg des Vorjahrestreffens der Schlepperfreunde in Lynow wurde somit noch übertroffen. Ein weiteres Treffen ist daher vorprogrammiert.

Für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung danken die Teilnehmer den Schlepperfreunden Merzdorf-Lynow.

 

Text und Fotos

Ralf Christian Kunkel / Luckau

Foto zur Meldung: Von Famulus bis Kirowez - Traktorenklänge im Baruther Urstromtal
Foto: Von Famulus bis Kirowez - Traktorenklänge im Baruther Urstromtal