Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Klasdorf

Vorschaubild

Geschichte: Ca. 5 km von der Stadt Baruth/Mark entfernt liegt das kleine Angerdorf Klasdorf, 1444 wurde dieses Dorf erstmals urkindlich erwähnt. Wie Baruth gehörte auch Klasdorf bis 1815 zum Königreich Sachsen und zur Baruther Herrschaft. Umgeben von dichten Wäldern und weiten Wiesen des Baruther Urstromtales gehören zur Gemeinde Klasdorf zwei weit über die Amtsgrenzen hinaus bekannte Sehenswürdigkeiten, das Museumsdorf Glashütte und der Wildpark Johannismühle. 1716 veranlasste Graf Sigismund zu Solms Baruth die Errichtung der Glasmachersiedlung Glashütte. Die Siedlung bestand damals aus ein paar Wohnungen für die Belegschaft des Werkes, einer Schule, einer Gastwirtschaft, der Försterei und den zu den Wohnhäusern gehörenden Hausgärten. Noch bis 1980 wurde hier Glas hergestellt. Erwähnenswert ist auch, dass 1866 in Glashütte der Erfinder der Thermosflasche, Reinhold Burger, geboren wurde.

 
 
 
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Brandenburg Vernetzt