Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Merzdorf

Dorfteich

Geschichte:
Der Ort wurde urkundlich im 14. Jahrhundert als „Mertenstorp“ erwähnt. Dieser Name soll wohl auf einen deutschen Mann, namens Martin zurückgehen, der die Besiedlung des Dorfes einst leitete. Das Angerdorf gehörte ebenfalls bis 1815 zum Königreich Sachsen und zur Herrschaft Baruth.

Im Dorfzentrum ist auf der Straße zischen Baruth und Petkus die Kirche zu finden. Sie ist im 15. Jahrhundert als spätgotischer Feldsteinbau errichtet und im 17. Jahrhundert barock umgebaut wurden. 1930 wurde der massive rechteckige Westturm ergänzt. Das 1834 wahrscheinlich als Leichenhalle konzipierte Gebäude dient heute als Feuerwehrgerätehaus.

Traditionen und Sehenswürdigkeiten:
Merzdorf besitzt mit seiner Merzdorfer Heide ein pilzreiches Waldgebiet, das zum Wandern und Radfahren einlädt.

Merzdorf 5
15837 Baruth/Mark OT Merzdorf

Homepage: www.jambo-strauss.de


Aktuelle Meldungen

Sommer in Merzdorf

(08.09.2014)

 

Am 05.07.2014 fand auch in diesem Jahr wieder das Merzdorfer Teichfest statt. Stolz ist hier zu berichten, dass es bereits das 7. dieser Art war. Zu Gast waren in diesem Jahr die Kinder der Kita Entdeckerland aus Petkus. Sie nahmen die Gäste mit auf eine spannende Reise durch den Dschungel.

Gleich an dieser Stelle ein Dankeschön an die lieben Kleinen und ihren Begleitern und an alle Merzdorfer, die für das Gelingen des gesamten Festes beigetragen haben.

Die liebevoll gestaltete Robbe, die noch immer auf dem Teich „flaniert“, ist Sinnbild des diesjährigen Mottos – „Robby wartet auf den Spielplatz“. Nicht ohne Grund wurde dieses Motto gewählt. Noch in diesem Jahr wird in Merzdorf ein neuer Spielplatz errichtet und auch am 05.07. wurden Spenden für diesen gesammelt. Am 31.07. hatte ich die Ehre 447,13 € in die Stadtkasse als Spende einzahlen zu dürfen! Ein großes Dankeschön an alle, die zum Teichfest und bei den vorherigen Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus gespendet haben. Auch ein Danke an Herrn Mennekes, der 250,00 € gespendet hat.

Alexandra Flach

Ortsvorsteherin Merzdorf

 

Merzdorf blickt auf 650 und die Feuerwehr auf 100 Jahre

(14.08.2013)

 

 

Nach Gründung des Festkomitees am 06.09.2011, haben wir Merzdorfer am 08.06.2013 bei schönstem Sonnenschein und kurzem Schauer ehrenvoll unseren 650. Geburtstag gefeiert. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Merzdorf standen zu ihrem 100. Geburtstag sogar mit Skiern parat.

 

Punkt 11:00 Uhr (ok – kurz danach) ging die Sirene an, der Regen setzte ein und der Mittenwalder Spielmannszug spielte zum ersten Lied auf. Der Festumzug mit Pferdegespann, traditionell gekleideten Merzdorfern, den Kameraden der Feuerwehren und Gästen aus anderen Ortsteilen begann seine Ehrenrunde durch das festlich geschmückte Merzdorf. Trotz des Regens ließen sich die Beteiligten die gute Laune nicht verderben.

 

Noch während der Festansprache auf der neu gestalteten Freilichtbühne trocknete die Sonne unsere Gäste schnell. Nach den Gratulationen begannen die Feuerwehren ihren etwas anderen „Löschangriff nass“. Mit Mannschaftsskiern musste im Gleichtakt die erste Strecke bis zur TS absolviert werden. Nach zwei Läufen waren die Kameraden aus Horstwalde auf dem Siegertreppchen.

 

Auf der Festweise steppt in dieser Zeit bereits der Bär, nachdem der Mittenwalder Spielmannszug die Stimmung zum Kochen brachte. Danach musste der Ortsvorsteher von Baruth seine „Stadtkasse“ vom Hauptmann von Köpenick zurückkaufen. Traditionelle Tänze und Gesänge von der Dennewitzer Trachtengruppe, Accordeon-Musik von Manuel, Laientanz aus Halbe und Musik der Band „Blechschaden“ aus Luckenwalde gestalteten unser festliches Programm.

Bis zum einmaligen, überwältigendem und unvergesslichem Feuerwerk unterhielt uns der DJ Janzen mit seinem Kollegen DJ Christian. Danach heizten sie uns Merzdorfern und unseren Gästen noch bis spät in die Nacht ein.

 

An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, dem Festkomitee und den Helfern, die mit kleinen und großen Taten dieses unvergessliche Fest ermöglicht haben.

 

Schade, dass wir nun 25 Jahre auf den nächsten großen Geburtstag warten müssen.

 

Alexandra Flach

Ortsvorsteherin

 

 

 

Bild 1: Die Kameraden der Merzdorfer Wehr - wie immer perfekt abgestimmt

 

 

 

Fotos: Dorfgemeinschaft Merzdorf

Foto zu Meldung: Merzdorf blickt auf 650 und die Feuerwehr auf 100 Jahre

 
 
 
 

Sitzungskalender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   
   
 
Brandenburg Vernetzt