Link verschicken   Drucken
 

Baruth/Mark

Kreisverkehr Baruth/Mark

Schloss Baruth/Mark

Ortsteil Baruth/Mark mit dem Gemeindeteil Klein Ziescht

Geschichte

Die Stadt Baruth/Mark liegt ca. 60 km südlich von Berlin, an der Bahnstrecke Berlin-Dresden. Beim Übergang der Straße von Dresden über das Baruther Urstromtal nach Berlin wurde in einem von Magdeburg aus missionierten Gebiet im späten 12. Jahrhundert eine Burg erbaut. Sie gehörte ursprünglich zur Niederlausitz, geriet jedoch im späten Mittelalter in den Verband des Herzogtums Sachsen –Wittenberg und wurde 1485 dem ernestinischen Kursachsen zugeteilt.

Die Grundherrschaft stand bis 1582 den Herren von Schlieben, seit 1596 den Grafen von Solms zu, die 1598 das Schloss erbauten. Der Schlosspark wurde 1838 nach Plänen des P. J. Lenné angelegt.

1815 fiel Baruth an Preußen. Das der Grundherrschaft unterworfene Baruth lebte neben Landwirtschaft, Obst- und Weinbau besonders von Leineweberei und Böttcherei, vor 1800 war ein Eisenhammer in Betrieb, in den Wäldern um B. arbeiteten Teeröfen bis Mitte des 19.Jh.

1875 gelangte die Eisenbahnstrecke Berlin – Dresden durch Baruth. Im April 1945 wurde während der Berliner Operation der sowjetischen Armee und den Ausbruchversuchen der 9. deutschen Armee aus dem Halber Kessel die Stadt sehr stark zerstört. Als Zeitzeuge kündigt noch heute der russische Ehrenfriedhof vor dem Ortseingang von Baruth/Mark.

Traditionen und Sehenswürdigkeiten
Die Stadt Baruth/Mark lebt wie viele kleine Gemeinden von ihren Vereinen, die maßgeblich das kulturelle und gesellschaftliche Leben mitgestalten. Städtepartnerschaftliche Beziehungen werden mit der in Nordrhein-Westfalen gelegenen Stadt Büren gepflegt. Sehenswert sind u.a. der Schlosspark und der Frauenberg. Der Frauenberg, eine parkähnlich gestaltete Anlage, ermöglicht u.a. eine phantastischen Aussicht auf die Stadt Baruth/Mark und das Baruther Urstromtal.

Es gibt eine sehr aktive Freiwillige Feuerwehr, einen bis weit über die Grenzen des Kreises Teltow-Fläming bekannten Chor, die „Goersch’sche Chorgemeinschaft“ e.V., den Schützenverein, den Motorsportverein „Baruther Urstromtal“ e.V., den Kleintierverein, den Mittelstandsverein, den Fremdenverkehrsverein, den Angelsportverein, die Arbeiterwohlfahrt, den Sportverein Fichte e.V. mit den vielfältigen Abteilungen u.v.a.m.

sanierte Eiskeller Am Mühlenberg


Aktuelle Meldungen

Aktuelle Informationen des Landkreises Teltow-Fläming zum Infektionsgeschehen

(08. 04. 2020)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier die aktuelle Information zum Infektionsgeschehen im Landkreis Teltow-Fläming, Stand: 08. April 2020. Die regionale Verteilung der bestätigten Infektionen können Sie der beigefügten Karte entnehmen. Die Statistik wird auch im Internetauftritt des Landkreises täglich aktualisiert:

http://www.teltow-flaeming.de/de/service/gesundheit/corona-virus-dossier.php

 

Corona-Virus – Dossier

Aktueller Stand des Infektionsgeschehens im Landkreis Teltow-Fläming, Stand: 8. April 2020

  • 83 Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus seit Beginn der Pandemie
  • 90 aktuelle Verdachtsfälle*
  • 80 Personen derzeit in Quarantäne**
  • zwei Todesfälle

 

 

Da sie fortlaufend gepflegt wird, kann es zu Abweichungen vom obigen Text kommen.

*Im Verdachtsfall wird empfohlen, Kontakte zu reduzieren und das Haus möglichst nicht zu verlassen. Weniger als 10 Prozent der bisher im Landkreis gemeldeten Verdachtsfälle erweisen sich als positiv.

**Eine Quarantäne-Anordnung erfolgt erst dann, wenn eine bestätigte Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus vorliegt. Diese Anordnung gilt für den infizierten Menschen und enge Kontaktpersonen.

Hinweis: Der Informatonsbedarf zum Thema Corona-Virus ist groß und steigt ständig.  Deshalb haben wir zur besseren Übersichtlichkeit die Fragen und Antworten im Internetauftritt des Landkreises nochmals neu strukturiert und nach Themen geordnet:

http://www.teltow-flaeming.de/de/service/gesundheit/corona-virus/fragen-und-antworten.php

 

Wir ergänzen und erweitern die Listen ständig. Dabei werden neue Informationen eingepflegt und die Fragen an den Bürgertelefonen berücksichtigt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heike Lehmann
Landkreis Teltow-Fläming
Kreisverwaltung/Öffentlichkeitsarbeit
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
E-Mail: heike.lehmann@teltow-flaeming.de
Homepage www.teltow-flaeming.de

 

[Fragen und Antworten Landkreis Teltow-Fläming]

[Aktuelle Informationen zum Infektionsgeschehen]

Aussetzung der Elternbeiträge und Essengeldpauschalen für April 2020

(06. 04. 2020)

Elternbeiträge und Essengeldpauschale werden ab 04-2020 ausgesetzt

 

Liebe Eltern,

 

zur Eindämmung des Corona-Virus wurden die Kindertagesstätten seit dem 18.03.2020 geschlossen. Die meisten Eltern müssen ihre Kinder nun zu Hause betreuen. Einige Kinder nutzen die Notfallbetreuung, manche Kinder nur in ganz geringem Maße, oder die Notfallbetreuung wurde vorsichtshalber durch die Eltern beantragt, aber bisher noch nicht genutzt.

 

Für alle Elternbeiträge gilt daher:

 

Im Monat April 2020 wird der Kostenbeitrag laut Kostenbeitragssatzung (Elternbeitrag) ausgesetzt, der laufende Monatsbeitrag wird nicht abgebucht und muss auch nicht selbst eingezahlt werden. Das gilt auch für die Essengeldpauschale. Und es gilt zunächst für alle Eltern!

 

Beitragspflichtig sind nur die Eltern, die für ihre Kinder eine Notbetreuung in Anspruch genommen haben. Diesen Beitrag werden wir später nacherheben. Auch das Essengeld wird für die Kinder in der Notfallbetreuung nur für die tatsächlich in Anspruch genommenen Mittagsmahlzeiten separat nachberechnet. Es gibt für die Aussetzung des Elternbeitrages vorerst keine Bescheide! Erst wenn absehbar ist, ab wann die Kindereinrichtungen wieder öffnen können, werden wir Bescheide erstellen. So lange werden die Elternbeiträge und das Essengeld ausgesetzt.

 

Eine entsprechende gesetzliche Regelung wurde durch das MBJS am 30.03.2020 erlassen, hier steht unter anderem:

 

„…Für die betroffenen Kinder in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege werden/wurden die Elternbeiträge beginnend ab April 2020 für die Dauer der Betriebsuntersagung (auf volle Monate aufgerundet) nicht erhoben. 

…Eine Förderung von bereits elternbeitragsfrei gestellten Kinder von Transferleistungsempfängern bzw. Geringverdienende und der Kinder, die sich im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung befinden, ist nach dieser Richtlinie ausgeschlossen.“

Der vollständige Wortlaut unter: „Richtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport über die Gewährung von Zuwendungen zum Ausgleich von entgangenen Elternbeiträgen in der Kindertagesbetreuung in Folge der prioritär umzusetzenden Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) in Brandenburg (RL Kita-Elternbeitrag Corona) vom 30. März 2020“

 

Hinweis:

Abgebucht werden allerdings Forderungen aus vorangegangenen Monaten, z.B. weil durch ein höheres Elterneinkommen ein höherer Elternbeitrag berechnet wurde (Nachforderung).

 

 

Baruth/Mark, 06.04.2020

 

i.A. Becker

SG Kita/Schulen

 

Aktuelle Information zur Kitaschließung vom 18. März bis voraussichtlich 19. April 2020

(19. 03. 2020)

Liebe Eltern,
aufgrund der Anweisung des MBJS vom 13.03.2020 (Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des MBJS zur Schließung von Einrichtungen ) sind auch unsere Kindertagesstätten ab Mittwoch (18.03.2020) bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Notbetreuungen finden nur in folgenden Einrichtungen eingeschränkt statt:

  • Hort "Pfiffikus"  Baruth,
  • Kita "Bussibär" Baruth
  • Kita "Entdeckerland" Petkus

Eltern, die eine Notbetreuung benötigen, können sich an die Stadtverwaltung, SG Kita/Schulen wenden. Das entsprechende Formular kann hier heuntergeladen werden. 

 

 

Hier werden Sie auch zukünftig Informationen finden, die wir Ihnen zu den aktuellen Kita- und Hortschließungen geben können:

 

  • laut Information vom Gesundheitsamt (Stand 17.03.2020) fallen alle Vorschuluntersuchungen aus

  • alle Essengeldpauschalen werden zum 01.04.2020 ausgesetzt, es erfolgt keine Abbuchung der Essengeldpauschale, sie muss auch nicht selbst eingezahlt werden

  • alle Kinder, die in der Notbetreuung sind, zahlen das Essen taggenau, dafür wird zu einem späteren Zeitpunkt ein separater Bescheid erstellt,

  • der Elternbeitrag wird für alle Kinder ab 01.04.2020 ausgesetzt, es erfolgt keine Abbuchung des Kostenbeitrages, er muss auch nicht selbst eingezahlt werden

  • auch hier wird für alle Kinder in der Notbetreuung ein separater Abrechnungsmodus gefunden,

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vorerst keine neuen Bescheide versenden. Erst wenn absehbar ist, wann die Einrichtungen wieder geöffnet werden, werden wir entsprechend neue Bescheide erstellen. Erst danach wird auch wieder abgebucht.

- entsprechend der Information des MBJS sind die Einrichtungen alle bis voraussichtlich 19.04.2020 geschlossen

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle für das überaus große Verständnis, das Sie den Kita- und Schulschließungen entgegengebracht haben.

Bleiben Sie gesund!

 


i.A. Becker
SG Kita/Schulen

[Formular zum Betreuungsbedarf NEU]

48-Stunden-Aktion des VBB

48-Stunden-Aktion des VBB

 

Nach 2016 und 2018 wird unsere Region am 13. und 14. Juni 2020 zum dritten Mal Gastgeber der 48-Stunden-Aktion des VBB sein. Besucher/-innen können an diesem besonderen Wochenende die Vielfalt kultureller, touristischer und kulinarischer Highlights des Urstromtales erleben. Zwei Buslinien werden am Bahnhof Baruth starten, um Menschen aus Nah und Fern zu ermöglichen, unsere Region zu erkunden.

Gästeführer/-innen informieren in den Bussen über die Orte an der Strecke und die zahlreichen Aktivitäten im Rahmen der 48-Stunden-Aktion.

Überzeugt vom positiven Effekt der ersten beiden Veranstaltungen, sagten bisher schon mehrere Vereine, Künstler/-innen sowie Unternehmer/-innen ihre Teilnahme an der anstehenden Kampagne in 2020 zu.

 

Für das Gelingen der Veranstaltung benötigen wir noch weitere Vereine, Künstler/-innen und Unternehmen, die sich und somit unsere Region präsentieren möchten. Außerdem freuen wir uns, wenn sich noch heimatverbundene, wortgewandte Bürgerinnen und Bürger melden, die an diesen beiden Tagen als Gästeführer/-innen tätig werden wollen.

 

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen im Namen des Organisationsteams zur Verfügung.

 

Thomas Kreutzmann

kreutzmann@stadt-baruth-mark.de

Tel.: 033704-679880

 

Foto zur Meldung: 48-Stunden-Aktion des VBB
Foto: Logo

Veranstaltungen
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"